Presbyterium

Das Presbyterium leitet unsere Kirchengemeinde. Ihm gehören zur Zeit 10 ehrenamtliche Presbyterinnen und Presbyter und ein/e Mitarbeiter-PresbyterIn an, die für jeweils vier Jahre von allen konfirmierten Gemeindegliedern gewählt werden.  Außerdem gehören zum Presbyterium als „geborene Mitglieder“ die 2 Pfarrer der Gemeinde.  Zur Erfüllung der Aufgaben werden für die einzelnen Teilbereiche Ausschüsse (wie für z.B. Gottesdienst- und Theologie, Finanzen, Bau- und Liegenschaften, Jugend, Personal) gebildet, denen neben PresbyternInnen auch sachkundige Gemeindeglieder angehören. In monatlichen Sitzungen berät und entscheidet das Presbyterium über die in den Ausschüssen vorbereiteten Themen.  Vorsitzender des Presbyteriums ist z.Z. Pfarrer Thomas Seibel

Zu den Aufgaben gehört unter anderem:

  • Kontakt mit den Gemeindegliedern halten und Ansprechpartner für sie sein,
  • in den Gottesdiensten dafür sorgen, das Kollekten eingesammelt werden, die Gottesdienstbesucher begrüßt werden,
  • Personal einstellen,
  • über die Finanzen sprechen,
  • Bau- und Grundstücksangelegenheiten verhandeln,
  • über diakonische Arbeitsfelder (wie z.B. Kindergarten, Kontakt-Punkt, Kaufhaus für Alle,  Tafel) nachdenken,
  • über die Kinder- und Jugendarbeit reden
  • größere Gemeindeaktionen beraten und beschließen.

HermesdorfLützingen

   
Die Presbyter und Presbyterinnen für Stadt Waldbröl  
Carsten Becker
Carsten Becker Jürgen Demmer
Elisabeth Fischer Joachim Irrgang
 
Holger Naumann  
   
Bladersbach Helten
Kerstin Hupperich Thorsten Schmidt
   
Hermesdorf Lützingen
Thomas Adolps vakant
   
Rossenbach Thierseifen
Tanja Lemmer Oliver Müller
   
Mitarbeiterpresbyterin  
 
Antje Löttgen-Starosta  
   
Pfarrer  
Jochen Gran Thomas Seibel

Freizeiten und Ferienprogramm 2021

Gottesdienste

Predigten

Herrnhuter Losungen

Sonntag, 16. Mai 2021
6. Sonntag nach Ostern ? Exaudi (HERR, höre meine Stimme! Psalm 27,7)
Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn?s hoch kommt, so sind?s achtzig Jahre, und was daran köstlich scheint, ist doch nur vergebliche Mühe; denn es fähret schnell dahin, als flögen wir davon.
Er aber, unser Herr Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort.