1984 erbaut von Orgelbau Matthias Kreienbrink, Osnabrück.
Die Orgel hat 3 Manuale, Schweller und Pedal und Walze sowie 8 Setzer.
Orgel

Blick ins Hauptwerk der Kreienbrink-Orgel

Blick ins Schwellwerk der Kreienbrink-Orgel

Blick ins Schwellwerk der Kreienbrink-Orgel

Disposition

I. Manual Rückpositiv C-g³ 
1. Gedackt 8'
2. Prinzipal 4'
3. Flauto traverso 4'
4. Blockflöte 2'
5. Larigot 1 1/3'
6. Scharff 4fach 1'
7. Cromorne 8'
8. Tremulant
9. III/I


II. Manual Hauptwerk C-g³ 
10. Bordun 16'
11. Prinzipal 8'
12. Spitzgedackt 8'
13. Oktave 4'
14. Koppelflöte 4'
15. Superoktave 2'
16. Mixtur 6fach 1 1/3'
17. Trompete 8'
18. I/II
19. III/II

III. Manual Schwellwerk C-g³ 
20. Rohrflöte 8'
21. Viola da Gamba 8'
22. Lamento ab c° 8'
23. Ital. Prinzipal 4'
24. Flûte douce 4'
25. Nasat 2 2/3'
26. Spitzflöte 2'
27. Terz 1 3/5'
28. Fourniture 5fach 2'
29. Basson 16'
30. Hautbois 8'
31. Clairon harmonique 4'
32. Tremulant

Pedal C-f' 
33. Prinzipal 16'
34. Subbaß 16'
35. Okravbaß 8'
36. Bordun 8'
37. Holzoktave 4'
38. Hintersatz 4fach 2 2/3'
39. Posaune 16'
40. Trompete 8'
41. I/P
42. II/P
43. III/P

Predigten

Gottesdienste

Herrnhuter Losungen

Sonntag, 25. August 2019
10. Sonntag nach Trinitatis (Israelsonntag)
Was vom Hause Juda errettet und übrig geblieben ist, wird von neuem nach unten Wurzeln schlagen und oben Frucht tragen.
Ist die Wurzel heilig, so sind auch die Zweige heilig.