In einem sehr feierlichen und berührenden Gottesdienst wurde Kantor Pascal Salzmann im Gottesdienst am Sonntag dem 16. Januar aus der Kirchengemeinde Waldbröl verabschiedet. Nach gut zwei Jahren verläßt Pascal Salzmann Waldbröl, um am Niederrhein eine neue Stelle anzutreten.

Sehr viele Gemeindeglieder waren gekommen

„Anno Domini!“ Das ist das Thema unseres Gastes Heiko Bräuning, Fernsehpfarrer, Liederdichter, Autor und Rundfunkmoderator (Stunde des Höchsten, Sonntag 9:15 Uhr Bibel TV). Unter diesem Motto findet am Samstag, dem 29. Januar das diesjährige Mitarbeitendenfest statt. Dieses Fest veranstalten wir jährlich für alle ehren-, haupt- und nebenamtlichen Tätigen, die hierzu eine besondere Einladung erhalten.

Wegen Corona findet es in diesem Jahr in der Kirche unter der 3G Regel (Testung wird ab 15:30 und 18 Uhr angeboten) um 16 Uhr und um 18:30 Uhr (je nachdem, für welche Gruppe ihr euch unter 92140 im Gemeindebüro angemeldet habt), danach findet das Essen & Trinken im Gemeindehaus unter 2G+ (Getestet oder Geboostert) statt.

Am Sonntag, dem 30. Januar um 10:30 Uhr und um 12 Uhr feiern wir einen besonderen Gottesdienst für ALLE unter der 3G Regel mit Heiko Bräuning und seinem „Dinner for One“, (auch hierfür bitte im Gemeindeamt 92140 anmelden, Testung ab 10 Uhr und 11:30 Uhr).

Sollten Sie in unserer Gemeinde ehrenamtlich tätig sein und bis 15. Januar keine Einladung für das Fest am Samstag erhalten haben, dann wenden sie sich bitte an ein Mitglied des Ausschusses oder an Matthias Riegel, Tel. 921470

Am Freitag, dem 21. Januar um 19 Uhr, öffnet zum zweiten Mal in diesem „Winter“ das Familienkino seine Türen. Im Ev. Gemeindehaus am Wiedenhof in Waldbröl wird der Film „Die Zeitreise“ gezeigt. Er hat die FSK 6, die Kinder sollten auch nicht jünger sein. Der Bibelprofessor Carlisle (D. David Morin) will im Jahr 1890 in einem Buch verdeutlichen, dass das Wort Jesu als Botschaft für sich alleine stehen kann – ohne dass es den Namen Jesu dazu brauche. Doch er darf sein Werk nicht veröffentlichen, denn sein Kollege, Professor Norris Anderson (Gavin MacLeod), stimmt dem nicht zu. Er ist gänzlich anderer Ansicht als Carlisle und will ihm dies auch beweisen. Anderson hat eine Zeitmaschine erfunden, mit dem er Carlisle eine Welt zeigen will, in der niemand Jesus eine Bedeutung beimisst – und so schickt er den Kollegen ins Jahr 2000. … . Ein Film, den sie sehen sollten.

Nach dem Vorfilm gibt es den üblichen Snack und ein Getränk. Hierfür sind bitte 2 € mitzubringen.


Es gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Bitte beachten. Wer Fragen hat, wende sich bitte an Gemeindereferent Matthias Riegel, Telefon 02291/921470.

Was hat das doppelte tapfere Schneiderlein mit der Kinder und Jugendarbeit des CVJM Waldbröl zu tun? Diese Frage ist berechtigt, lässt sich aber leicht erklären. Zum Einen trotzen wir tapfer den Einschränkungen der Coronazeit, haben alle Gruppen fast von 0 an wieder neu aufgebaut und versuchen unter Einhaltung der Regeln eine gute Gruppenarbeit anzubieten. Zum Anderen haben der CVJM Tennie- und der Jugendkreis alle 14 Stationen des Kreiskrankenhauses Waldbröl besucht und die Mitarbeitenden dort mit selbstgebackenen Plätzchen überrascht.

Gottesdienst zu Heiligabend 2021

 

 

Weihnachten in Bladersbach vom letzten Jahr (2020)

 

 

Emily Schulz, Mitarbeiterin in der Mädchenjungschar des CVJM Waldbröl hatte die Idee, den Mitarbeitenden in der Altenpflege, mit selbstgemachten Plätzchen eine Freude zu bereiten. Bei Gemeindereferent Matthias Riegel lief sie damit offene Türen offene Türen ein und die Idee wurde schon in den nächsten Jungscharstunden umgesetzt.

Zusammengetan hatten sich „Lieber Lesen Waldbröl“, Nabu Waldbröl, der Waldbröler Kulturtreff, die „Wir für Waldbröl GmbH“ und die evangelische Kirchengemeinde Waldbröl.

Gelesen wurde aus dem Buch von „Besser machen“ von Sven Plöger und Christoph Waffenschmidt. Mitautor Christoph Waffenschmidt, gebürtiger Waldbröler und auch viele Jahre Bürgermeister in Waldbröl las selbst aus dem Buch. Heute ist er Vorstandsvorsitzender der christlichen Hilfsorganisation World Vision in Deutschland.

Sterbende begleiten - zu diesem Thema fand am Buß- und Bettag in der evangelischen Kirche statt.

Vorbereitet und gestaltet wurde der Gottesdienst von Peter Schmidt vom Kirchenkreis, Pfarrer Cremer aus Rosbach der durch die Liturgie führte und Superintendent Michael Braun der die Predigt hielt.

Für das Engagement während der Pandemie erhielt das Kaufhaus für Alle in Waldbröl eine Spende in Höhe von € 1.100. Die Einschränkungen während der Hochphase der Pandemie betrafen nicht nur den Einzelhandel, sondern auch soziale Einrichtungen wie das Sozialkaufhaus in Waldbröl hart. Dennoch erhielten Bedürftige weiterhin notwendige Einrichtungen und Haushaltsgegenstände. Viele Menschen reagierten dankbar dafür, dass der Betrieb unter harten Auflagen und in Abstimmung mit dem Oberbergischen Kreis teilweise weiter lief, obwohl der Ladenverkauf im Lockdown ruhte. Die Versorgung mit Notwendigem blieb. Als Anerkennung für das Engagement überbrachte der Betriebsratsvorsitzende Bernd Mittler dem Projektinitiator Pfarrer Jochen Gran und dem Leiter des Kaufhauses Frank Peter Twilling eine Spende in Höhe von € 1.100. Viele Mitarbeitende der Firma Spie Deutschland haben diesen Betrag im Rahmen der Rest-Cent-Spendenaktion gesammelt. Die Verantwortlichen des Sozialkaufhauses freuten sich sehr über die Anerkennung und danken den Mitarbeitenden der Firma Spie.

Die Tafel Oberberg Süd, die seit 18 Jahren im Südkreis Lebensmittelspenden einsammelt und an Menschen mit wenig Geld verteilt, startet zum 15. Mal die Aktion „Weihnachtskiste“.
Die Aktion „Weihnachtskiste“ soll Menschen einmal im Jahr die Freude bereiten, ein persönliches Geschenk mit haltbaren Lebensmitteln für die Festtage zu bekommen.
In diesen besonderen Zeiten steht die Weihnachtskiste auch als Symbol für Nächstenliebe.
Was kann in die Weihnachtskiste?
Haltbare Lebensmittel, die über die Festtage verzehrt werden können. Vielleicht noch etwas Weihnachtliches. Ein Gruß sollte nicht fehlen.

Abgabetermin ist am Dienstag, 07. Dezember 2021

Waldbröl: ev. Gemeindehaus, Wiedenhof 12b 10.00 -18.00 Uhr
Morsbach: ev. Gemeindehaus, Flurstr.12 10.00 -18.00 Uhr
Nümbrecht: kath. Pfarrheim, Friedehofstr.1 10.00 -18.00 Uhr
Wiehl: kath.Pfarrheim, Hauptstr.67 10.00 -18.00 Uhr

Hermesdorf: DRK Kindergarten 10.00-15.30 Uhr
Denklingen: ev. Gemeindehaus 10.00-16.00 Uhr
Drabenderhöhe: ev. Gemeindehaus, 10.00-16.00 Uhr Drabenderhöher Str.30

Ausgabetermin ist der 08. Dezember 2021

 

Aktuelle Ausgabezeiten in Waldbröl

Ab Dienstag dem 09.11.2021 Startet die Ausgabe wieder wie folgt:
-13:00 Uhr Nummernausgabe
-13:30 Uhr Ausgabe

Ab Freitag den 12.11.2021
-13.30 Uhr Nummernausgabe
-14:00 Uhr Ausgabe

Weitere Infos unter www-tafeloberbergsüd.de

Telefon: 02291/9070765

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im zweite Jahr in Folge kein MiBa im Gemeindehaus und die Neuinbetriebnahme der Orgel nach einer umfangreichen technischen Revision: Anlass genug, um am Reformationssonntag ein großes Fest zu feiern.

Gestartet wurde mit dem Festgottesdienst

Die Impulse zum Tag sind auch als Podcast  „Ins Grüne gesprochen“  über folgende Kanäle zu abonnieren :

  • Spotify 

  • Amazon-Music

  • Deezer

  • Apple

Datum Thema Sprecherin/Sprecher Mp3
19.01.2022 Das Johannesevangelium Jochen Gran
18.01.2022 Die synoptischen Evangelien  Jochen Gran
17.01.2022 Spaziergang durch das Neue Testament – 500 Jahre Septembertestament  Jochen Gran  
15.01.2022 Der Sabbat und Großzügigkeit 3.Mose(25,10) Maik Führung
14.01.2022 Der Sabbat und Freude-(Psalm 73,28)

Jochen Gran

13.01.2022 Der Sabbat und die Erinnerung (5.Mose 5,12-15)

Wladimir Reimer

12.01.2022 Sabbat und Gottes Barmherzigkeit Thomas Seibel
11.01.2022 Sabbat und die Ruhe (1.Mose 2,2-3a) Jochen Gran
10.01.2022 Der Sabbat und GottesVersorgung (2.Mose 20,8-11) Jochen Bellingen
08.01.2022 Danke Frank Peter Twilling
07.01.2022 Update Sandor Molnar
06.01.2022 Zu Gott kommen - unverschämt Sandor Molnar
05.01.2022 Annehmen und abweisen Sandor Molnar
04.01.2022 Wen kann ich nicht zu mir kommen lassen Sandor Molnar
03.01.2022 Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen Sandor Molnar
01.01.2022  Mutig weitermachen Richard Stahl 
31.12.2021 Tapfer weiter gehen Richard Stahl
30.12.2021 Gelassen weitergehen Richard Stahl
29.12.2021 Jesus Heiner Karnstein
28.12.2021 Immanuel Heiner Karnstein
27.12.2021 Jahwe Heiner Karnstein 
26.12.2021 Adventskalender Christian Büscher
25.12.2021 Adventskalender Thomas Seibel
24.12.2021 Adventskalender Jochen Gran
23.12.2021 Adventskalender Karin Jochum
22.12.2021 Adventskalender Jörg Groneberg
21.12.2021 Adventskalender Kerstin Hupperich
20.12.2021 Adventskalender

Antje Löttgen-Starosta

Rezept Bibelkekse ->

19.12.2021 Adventskalender Heiko Monscheuer 
18.12.2021 Adventskalender Lea Straeten
17.12.2021 Adventskalender Luisa Klein
16.12.2021 Adventskalender Jan Ising
15.12.2021 Adventskalender Renate Karnstein
14.12.2021 Adventskalender Carsten Brodesser
13.12.2021 Adventskalender Carla Törell
12.12.2021 Adventskalender

Irmgard Fuchs

Text --->

11.12.2021 Adventskalender Christine Heymer
10.12.2021 Adventskalender Siska Schenk
09.12.2021 Adventskalender Holger Nowitzki
08.12.2021 Adventskalender Torben Adolphs
07.12.2021 Adventskalender Micha Adolphs
06.12.2021 Adventskalender Susanne Klitscher
05.12.2021 Adventskalender Larissa Weber
04.12.2021 Adventskalender Liane Althoff
03.12.2021 Adventskalender Frank Bohlscheid
02.12.2021 Adventskalender Theresia Mittler
01.12.2021 Adventskalender Frank-Peter Willing
30.11.2021  Adventskalender Alfred Freitag
29.11.2021 Adventskalender Sandor Molnar
27.11.2012 Tiere als Tröster in schweren Zeiten Anette Weber und Romy Bürger
26.11.2021 Beileid ist Trost Romy Bürger und Anette Weber
25.11.2021 Essen als Seelentröster Anette Weber und Romy Bürger
24.11.2021 Sterbende begleiten mit Hilfe des Hospitzdienstes Anette Weber und Claudia Koch
23.11.2021 Trost in der Musik Anette Weber und Romy Bürger
22.11.2021 Besondere Gendektage Romy Bürger und Anette Weber
20.11.2021 Frohes Neues  Christian Büscher  
19.11.2021 Töpfe und Pfannen

 Susanne Büscher

Gebet ---->

 
18.11.2021 Streit mit Gott

Susanne Büscher

Gebet ---->

17.11.2021 Ein Brief an den Papst

Christian Büscher

Text ---->

16.11.2021 Wer bin ich?

Susanne Büscher

Gebet ---->

15.11.2021 Kein Bußgeld

Christian Büscher

Gebet ---->

13.11.2021 Allerseelen Pater Thomas Arakkaparambil
12.11.2021 Allerheiligen Pater Thomas Arakkaparambil
11.11.2021 St. Martin und der rote Mantel Susanne Klitscher
10.11.2021 Jesus und die Liebe Gottes  Thomas Seibel  
09.11.2021 Moses und die 10 Gebote Thomas Seibel
08.11.2021 Die Arche Noah und der Regenbogen Thomas Seibel
06.11.2021 Entweder oder - im Gemeindeleben Jochen Gran
05.11.2021 Entweder oder - im Blick auf Reichtum Jochen Gran
04.11.2021 Entweder oder - in der Sichtweise Jochen Gran
03.11.2021 Entweder oder - in politischen Fragen Jochen Gran
02.11.2021 Entweder oder - in Glaubensfragen Jochen Gran
01.11.2021 Entweder oder Jochen Gran  

 

Aufgrund der Allgemeinverfügung des OBK vom 3. Dezember 2021 sind wir verpflichtet vor Beginn des Gottesdienstes zu überprüfen ob Sie vollständig geimpft bzw. genesen sind oder ein Zertifikat von einem Corona-Bürgertest dabei haben.

Wir geben allen Gemeindegliedern die Möglichkeit, eine halbe Stunde vor Beginn des Gottesdienstes in der Stadtkirche einen solchen Bürgertest inklusive Zertifikat kostenfrei in der Kirche zu erhalten.

Der Mund- und Nasenschutz ist während des gesamten Gottesdienstes und auch nach der Kirche auf dem Kirchvorplatz aufzubehalten. Das Kirchencafe fällt bis auf weiteres aus.

Weitere Einzelheiten wird das Presbyterium auf seiner Sitzung am 15. Dezember beschließen. Und über die Homepage mitteilen.

Die Reiterfreizeit Hungen im Jahr 2021 war besonders.

Besonders war die bis zuletzt bestehende Unsicherheit, ob wir überhaupt würden fahren können und die Fragen nach der Umsetzbarkeit des zu beachtenden Hygienekonzeptes.

 

Mitarbeitendenfest und –Gottesdienst
„Anno Domini!“ Unter diesem Motto findet am Samstag, dem 29. Januar das diesjährige Mitarbeitendenfest statt. Dieses Fest veranstalten wir jährlich für alle ehren-, haupt- und nebenamtlichen Tätigen, die hierzu eine besondere Einladung erhalten. Wegen Corona findet es in diesem Jahr in der Kirche um 16 Uhr und um 18:30 Uhr (je nachdem, für welche Gruppe ihr euch angemeldet habt), danach findet das Essen & Trinken im Gemeindehaus statt. Am Sonntag, dem 30. Januar um 10:30 Uhr und um 12 Uhr feiern wir einen besonderen Mitarbeitendengottesdienst mit Heiko Bräuning, zu dem ALLE herzlich eingeladen sind (auch hierfür bitte im Gemeindeamt anmelden). Sollten Sie in unserer Gemeinde ehrenamtlich tätig sein und bis 15. Januar keine Einladung erhalten haben, dann wenden sie sich bitte an ein Mitglied des Ausschusses oder an Matthias Riegel, Tel. 921470.

Aus dem „Eine-Welt-Shop“ und dem christlichen Buchladen „Doppelpunkt“ wurde das Geschäft „Buch + Welt“. Die beiden Geschäfte gehören nun zum Verein „Miteinander unter dem Regenbogen“ der Evangelischen Kirchengemeinde Waldbröl.

In einer kleinen Feier wurde der neue Laden am 1. September 2021 eröffnet.

Das 24. KinderFerienProgramm ist auch schon wieder Geschichte. Aber es war eine tolle Zeit, in der die Kinder und auch Erwachsenen viel Spaß hatten. Die Kinos für Alle und die ganze Familie erfreuten sich großer Beliebtheit. In diesem Winter gibt es wieder 3 x die Möglichkeit das zu erleben: Am Freitag, dem 19.11., 21.01. und 18.03. jeweils um 19 Uhr.


Leider kamen in diesem Jahr die Anmeldungen sehr spät und ich hätte einige Fahrten absagen müssen mangels Teilnehmer. Das lag auch an Corona. Auch gab es viele Umbuchungen


Am Sonntag, den 29. August, startet der Kindergottesdienst Waldbröl wieder nach der großen Sommerpause. Bereits um 10 Uhr sind alle Kinder ab 4 Jahren und ihre Eltern zum Frühstück herzlich eingeladen. Danach können die Eltern gerne beim Film-KiGoDi dabei bleiben oder den Gottesdienst in der Kirche um 10,30 Uhr besuchen. Die Kinder werden immer bis zum Ende des Gottesdienstes in der Ev. Kirche betreut. In der Regel findet der KiGoDi immer außerhalb der Ferien von 10,20 – 11,45 Uhr im Ev. Gemeindehaus am Wiedenhof statt. Wir singen, spielen und beten zusammen und In 2-3 altersgerechten Gruppen wird die biblische Geschichte spannend erzählt und kreativ umgesetzt. Wer Fragen hat oder sich für diesen Sonntag anmelden möchte, kann dies unter 02291/921470 gerne bei Gemeindereferent Matthias Riegel tun.

Anmeldeschluss 31. August


Kirchenkreis An der Agger bietet musikalische Ausbildung an


Sie spielen Klavier und liebäugeln mit dem Orgelspiel? Oder singen Sie in einem Chor und träumen davon, selbst einmal am Pult zu stehen und zu dirigieren?
Für diese Menschen bietet der Kirchenkreis An der Agger einen Kurs an, der die musikalischen Fähigkeiten verbessert und dazu viel Hintergrundwissen liefert. Ziel der Ausbildung ist die kirchenmusikalische C-Prüfung als Organist oder Chorleiter. Auch beides zusammen ist möglich.

Im sogenannten C-Kurs werden die praktischen Fächer unterrichtet wie zum Beispiel Orgelspiel, Chorleitung, Gesang, Klavierspiel. Aber auch die Fächer Gehörbildung, Tonsatz und Musikgeschichte gehören dazu. Den größten Teil der Kosten übernimmt der Kirchenkreis. Die KursteilnehmerInnen zahlen einen Eigenanteil als monatliche Kursgebühr: Chorleitung 60 Euro, Orgel 70 Euro, beides zusammen statt 130 nur 90 Euro.

Der Kurs dauert in der Regel zweieinhalb Jahre. Er beginnt jährlich im Oktober und kann schon während der Schulzeit oder parallel zu einem Beruf belegt werden. Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erhalten die Kursteilnehmer eine Urkunde über die Anstellungsfähigkeit als Kirchenmusikerin oder Kirchenmusiker. Mit ihr können Sie sich auf allen freien C-Kirchenmusikstellen in Deutschland bewerben.

Die Tätigkeit in C-Stellen ist immer nebenberuflich. Man kann sie also parallel zu einem Hauptberuf ausüben. Aber auch ohne Festanstellung lohnt sich die Ausbildung: C-Kirchenmusiker erhalten bei Vertretungen ein wesentlich höheres Honorar. Der Kurs richtet sich auch an interessierte MusikerInnen aus dem Kirchenkreis Altenkirchen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter den Stichworten: C-Ausbildung EKiR oder auch bei Kursleiter Kantor Pascal Salzmann: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 02291/921465.

Der Anmeldeschluss für den neuen Kurs ist der 31. August 2021. Danach lädt Pascal Salzmann zu einer Aufnahmeprüfung und einem kurzen Gespräch ein.

Zwei Besonderheiten am Sonntag in Waldbröl: Der erste Gottesdienst auf dem Kirchplatz und Teil des dezentralen Posaunenfestes der oberbergischen Posaunenverinigung.

In der relativ kurzen Regenpause am Sonntagvormittag konnte der erste Open Air Gottesdienst auf dem neuen Kirchplatz stattfinden.

Lange hat das „Waldbröler Musiksommer“-Team mit Kantor Pascal Salzmann beraten und konzipiert. Doch die einsetzenden Lockerungsmaßnahmen für die Kultur hat das Team bewogen, den Musiksommer auch in diesem Jahr zu starten.
Geplant sind fünf Veranstaltungen, die als Präsenzveranstaltung stattfinden aber auch falls nötig online zu genießen sind. Eröffnet wird der Musiksommer traditionell mit dem „Open-Air-Singen" unter der Linde am Zuccamaglio Denkmal am 21. August um 16.00 Uhr. 
Auch die Gruppe „Saitensprung“ wird ihr Konzert vom letzten Jahr nachholen, dass Quarantäne bedingt ausfallen musste.
Das Abschlusskonzert am 26. September gestaltet der aus Remscheid kommende Multiinstrumentalist „Dr. Mojo“. Mit seiner „One-Man-Band“ bietet er mit seinem abwechslungsreichen Programm von bekannten und beliebten Oldies, erdigem Blues, Balladen und Folksongs einen „Urlaub vom Alltag“.
Das komplette Programm wird ab Mitte Juni auf der Homepage einsehbar sein. Karten gibt es wie gewohnt im „Wir für Waldbröl“- Büro in der Hochstraße sowie über die Homepage.
https://musiksommer-waldbröl.de (Waldbröl mit ö!)

 

Das Presbyterium freut sich mitteilen zu können, dass es in die neugeschaffene Aufgabe des Jugendpresbyters Lea Straeten berufen hat.

Wir wünschen Lea Gottes reichen Segen und viel Erfüllung in der neuen Aufgabe.

 

KinderFerienProgramm 2021

Zum 24´ten mal könnt ihr vom 05. Juli bis 18. Juli live das KiFeProg der ev. Kirche Waldbröl erleben. Neben bekannten Highlights wie der Freilichtbühne?? (Räuber Hotzenplotz) ,dem Elspe-Festival (Der Ölprinz) & Mc Play Kinderland Freudenberg (Wasserspiele), der Fahrt in das Irrland bei Kevelaer, ist dieses Jahr wieder Wasser, Musik und Kreativität, das Bergwerk Grube Bindweide, dort fahren wir richtig ein und Hundertwasser für Kinder mit dabei. Wir entspannen mit Snacks bei den Kinos für Kids und den Familienkinos auf Großbildleinwand. In diesem Jahr gibt es ein großes altersgerechtes Angebot, Wir steigen in den Turm der Ev. Kirche und erkunden sie mit einem Quiz, machen ein großes Geländespiel rund um den Wiedenhof, ein Stadtspiel, evtl. gibt es Bogenschießen lernen das Kaufhaus für Alle und die Tafel kennen und arbeiten wieder aktiv mit. Eine Radtour für die ganze Familie ins Homburger Land und ein besonderer Gottesdienst zum Ende des KiFeProg sind geplant. Alles leider unter Vorbehalt wg. Corona!


Abschluss soll diesmal ein Spielepark mit mehreren Angeboten. „Sind denn alle verrückt“ gibt es als Dankeschön für die Mitarbeitenden, es geht zum Erwachsenentheaterstück der Freilichtbühne Freudenberg (es lohnt sich also zu helfen). Ihr seht, es ist für jedes Interesse & Alter was dabei. Anmeldungen gibt´s ab Mitte Juni in den Schulen, Kitas, Geschäften und per Mail bei Gemeindereferent Matthias Riegel, Wiedenhof 12b, Waldbröl. Weitere Infos gibt es unter 02291/921470 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! per Email. Hier gibt es den ganzen Prospekt 2021 auch per Email direkt nach Hause und auch auf der Homepage der Ev. Kirche.

 

Jungscharfreizeit 2021

Auch in diesem Jahr gestalten Mitarbeitende des KiGoDi und aus den 9 Jungschargruppen der 4 CVJM´s und der ev. Kirchengemeinde wieder die Jungscharfreizeit für alle Kinder ab der 2. Klasse bis 16 Jahren. Es geht
vom 09. – 16 (17). Oktober nach Otterberg in das Freizeitheim. Anmeldungen gibt es ab Mitte Juni in den Jungschargruppen, zu diesen laden wir gern alle Kinder aus Waldbröl auch herzlich ein. Anmeldungen, Infos über unsere Jungschar-Freizeit und die vielen Jungschargruppen gibt es bei Gemeindereferent Matthias Riegel.

 

Wenn Sie zukünftig Informationen aus der Kirchengemeinde schnell und direkt an ihr persönliches e-Mail-Postfach erhalten möchten, schicken Sie bitte eine e-Mail an das Gemeindebüro (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Unter Betreff bitte „Blitz-Licht“ vermerken.

Bitte nicht im Gemeindebüro anrufen, sondern e-Mail senden!

Hier geht es zum Predigtarchiv

Hier gibts mehr Infos

 

 

 

Planung Gottesdienste  

 

Gottesdienste 

Das sich abschwächende Infektionsgeschehen erlaubt ab sofort für Gottesdienste

folgende Regelungen, vergleichbar denen von Herbst letzten Jahres vor der "dritten Welle":


 * Desinfektion beim Betreten der Kirche


 * 1,5m-Abstand zwischen den Stühlen der Gottesdienstbesucher
(Ausnahme: Angehörige des selben Haushalts)


* Maskenpflicht in der Kirche und am Platz
(mindestens Medizinische Maske)


* Hinterlegung der Kontaktdaten auf Karteikarte
(liegt mit Stift auf den Stühlen)

 

 


In den Außenorten finden die Gottesdienste wieder statt.

 

 

Orgelandacht zur Marktzeit an Markttagen um 10:00 Uhr 

 (Anmeldung nicht  erforderlich)

  

 

Podcast 

Ab Pfingsten macht der Podcast

"Ins Grüne gesprochen" eine Pause.

Dazu ein Hinweis des Podcast Teams

hier

und bei den

bekannten Podcast Kanälen Spotify, Amazon-Music, Deezer oder Apple  

 

 

Hier der Gottesdienst zu Pfingstsonntag dem 23. Mai 2021

Hier der Kurzgottesdienst zu Pfingstmontag dem 24. Mai 2021

Hier der Gottesdienst zum 16. Mai 2021  

Hier der Gottesdienst zum 2.Mai 2021

Hier der Gottesdienst zum 18.April 2021 

Hier der Kurzgottesdienst zu Ostern 2021

Hier ein Gruß des Sister Act Chores zu Ostern

Hier der Kurzgottesdienst zu Karfreitag 2021

Hier der Kurzgottesdienst zu Gründonnerstag 2021 

Gruß für den Sonntag Judika von Anna Ryzhove und Pascal Salzmann 

Hier der Kurzgottesdienst vom 14. März 2021

Hier der Kurzgottesdienst vom 28. Februar 2021 - Gospel Church

Und hier die deutschen Liedtexte zur Gospel Church 

Hier der Kurzgottesdienst vom 14. Februar 2021

Hier der Kurzgottesdienst vom 31. Januar 2021 

Hier der Kurzgottesdienst vom 17. Januar 2021

 

Kollekte können Sie hier direkt spenden

  

Hier der YouTube Kanal der evangelischen Kirche Waldbröl für alle Gottesdienste

 

 

Für den Hörer unsichtbar, für den Spielenden fast spürbar: die elektrische Anlage der Kreienbrink-Orgel.

 

 

Mit Corona-bedingter Verspätung konnte der Verein Eine-Welt-Aktion Waldbröl e.V. kürzlich wieder eine Spende in Höhe von insgesamt 6.300 € an die langjährigen Projektpartner der Waldbröler Kirchengemeinden in Asien und Südamerika überweisen. 3.600 € dieses Geldes stammen aus den Erlösen des Eine-Welt-Shops in 2019, der übrige Betrag aus Beiträgen und Spenden der Vereinsmitglieder in 2019. Insgesamt wurden vom Verein seit Beginn der Arbeit im Jahre 1991 über 140.700 € für diese Projekte bereitgestellt.
Der Eine-Welt-Shop wurde zum 01.01.2019 in die Trägerschaft des Vereins Alle unter einem Regenbogen e.V. als Abteilung des Kaufhauses für Alle übergeben. Dabei wurde vereinbart, dass die Shop-Erlöse unverändert über die Eine-Welt-Aktion an die von den Gemeinden bestimmten Projekte weitergeleitet werden. Somit ist sichergestellt, dass die Zielsetzung für den Eine-Welt-Shop trotz des Trägerwechsels unverändert bleibt: Handel mit fair gehandelten Produkten zur Unterstützung der Kooperativen von Kleinbauern und Handwerkern in Südamerika, Asien und Afrika.
Der Eine-Welt-Shop ist während des Lockdowns werktäglich von 9.30 h bis 13 h geöffnet zum Verkauf von (ausschließlich!) Lebensmitteln wie Kaffee, Tee, Confiserie und Schokolade sowie Wein aus fairem Handel, meist mit Bio-Siegel versehen!

Hier gibt es mehr Infos zum Eine-Welt-Shop

Poco Brass übersendet zu besonderen Zeiten und einem besonderen Weihnachten musikalische Grüße für die Weihnachtstage.

Nach 40 Jahren gibt es ihn immer noch, den „Jugendtreff“ in Waldbröl. Für drei Stunden von Montag bis Donnerstag kommen bis zu 20 Kinder und Jugendliche im Alter von 10-15 Jahren in den Jugendtreff nach Schulschluss in die Räumlichkeiten beim„Haus für Alle“ im Albert-Schweitzer-Weg in Waldbröl.

Im Gottesdienst am 8. November 2020 wurde Christian Büscher als Prädikant ordiniert. Es waren viele Gemeindemitglieder gekommen um mit ihm diesen Tag zu feiern.

Ab sofort bietet die ev. Kirchengemeinde Waldbröl wieder einen Einkaufsdienst für ältere Menschen oder solche mit besonderen Risiken an. Wer aus Sorge vor einer Infektion mit Corona nicht selber einkaufen gehen kann oder will, kann sich bei der Seniorenreferentin Anette Weber melden. Sie nimmt die Anmeldungen entgegen und leitet sie an die Helferinnen und Helfer eines ehrenamtlichen Teams weiter. Der genaue Ablauf und wichtige Regeln werden beim Anruf erklärt. Das Angebot ist kostenlos, ist aber beschränkt auf Personen die in Waldbröl bzw. einem dazugehörenden Orten leben. Anmeldungen sollten zwecks guter Planung nicht zu kurzfristig erfolgen. Kontakt, Dienstag und Donnerstag 8:30 bis 9:30 Uhr unter 02291/9214-92 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

„Anno Domini!“ Unter diesem Motto findet am Samstag, dem 30. Januar das diesjährige Mitarbeitendenfest statt.

Dieses Fest veranstalten wir jährlich für alle ehren-, haupt- und nebenamtlichen Tätigen, die hierzu eine besondere Einladung erhalten. Wegen Corona findet es in diesem Jahr in der Kirche ohne Essen & Trinken statt.

Coronabedingt kann die Einweihung unseres Kindergartens Wassertropfen nicht stattfinden. Dafür planen wir für das nächste Jahr einen großen Tag der offenen Tür.

Das erste Konzert während der Corona Krise des Chores „Sister Act“ stand unter dem Motto „let Your love rain down on me“.

Im Gottesdienst am Sonntag dem 30. August 2020, wurden Heide Ausmus, Jochen Bellingen, Margrit Brüser, Erhard Müller, Karl-Otto Schild, Dieter Schumacher, Hans Jürgen Schweizer, Bruni Seebaum, und Axel Siepermann aus dem Presbyterium verabschiedet.

Am 22.08.2020 wurde der „Musiksommer Waldbröl“ offiziell mit einem „Open-Air“ Singen unter der Linde am Zuccamaglio Denkmal eröffnet. Die Musikerinnen und Musiker des Musiksommer Teams sangen mit den rund 40 Gästen Volkslieder sowie spirituelle Lieder.

Fürs Frühjahr geplant, aber Coronabedingt erst jetzt: 

Nach 26 Jahren als Pfarrer in der ev. Kirchengemeinde Waldbröl und Berater im Haus für Alle wurde Pfarrer Matthias Schippel am 16. August 2020 in den Ruhestand verabschiedet.

Aufgrund der Corona-Krise hat das Presbyterium der Ev. Kgm. Waldbröl nach Absprache mit dem Ordnungsamt beschlossen, den MIBA 2020 abzusagen.

 

Eine konkrete Idee besteht darin, ein neues MIBA-Rezeptbuch zu erstellen. Bewährte und beliebte Koch- und Backrezepte können – gerne handgeschrieben – auf DIN A 5 Format oder per E-Mail im ev. Gemeindebüro Wald- bröl eingereicht werden (Wiedenhof 12b, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Geldspenden werden sehr gerne auf das Konto der Ev. Kirchengemeinde Waldbröl ent- gegengenommen! Dafür werden auch Spendenbescheinigungen ausgestellt.
Volksbank Oberberg eG, BIC: GENODED1WIL IBAN: DE40 3846 2135 1001 2960 15 Verwendungszweck: Spende MIBA

Alternativ können sie hier auch ONLINE spenden!

oder hier:

 


Hier einige Bilder von den Verkaufsaktionen auf dem Markt in Waldbröl, wo Socken, Marmelade, Kuchen und Waffeln verkauft wurden. Zusätzlich gab es abwechselnd Pizza, Reibekuchen oder MIBA-Fladen. Corona und auch das Wetter erschwerten den Einsatz auf dem Markt. 

Am 31. Oktober war ein Tag der offenen Tür im Kaufhaus. Alle Erlöse kamen dem Miba Projekt zugute. Sehr erfolgreich auch der Sponsorenlauf am gleichen Tag!

  • DSCF3633
  • DSCF3635
  • DSCF3639
  • DSCF3641
  • DSCF3645
  • DSCF3648
  • DSCF3650
  • DSCF3653
  • DSCF3656
  • DSCF3659
  • DSCF3660
  • DSCF3661
  • DSCF3683
  • DSCF3684
  • DSCF3686
  • DSCF3691
  • DSCF3697
  • DSCF3699
  • DSCF3700
  • DSCF3702
  • DSCF3704
  • DSCF3705
  • DSCF3706
  • DSCF3707
  • DSCF3709
  • DSCF3710
  • DSCF3711
  • DSCF3718
  • DSCF3726
  • DSCF3728
  • DSCF3729
  • DSCF3731
  • DSCF3736
  • DSCF3744
  • DSCF3746

Simple Image Gallery Extended

Nach 25 Jahren „Frühstückstreffen für Frauen“ in Waldbröl ist es Zeit für Veränderungen.

„Auszeit“ – der neue Name ist Programm. 

Corona ließ grüßen!

Ob wir das KiFeProg in diesem Jahr durchführen konnten stand bis zuletzt  auf Messers Schneide. Erst 14 Tage vor Beginn wurde ein Hygienekonzept gestrickt, das den Anforderungen der Corona Einschränkungen entsprach und öfters überarbeitet wurde. 

Die Landeskirche (EKiR) veranstaltet eine Umfrage zu Online Gottesdiensten

Hier kann man mitmachen!

 

Hier der Gottesdienstplan bis Ende August 2020 (Stand 20.07.2020)

Hier wichtige Hinweise für die Durchführung der Gottesdienste (Stand 15.05.2020)

Frohe Ostern wünscht Poco Brass aus Thierseifen!

Hier gibt es noch 2 weitere Lieder von Poco Brass

In diesen schwierigen Zeiten sendet der Förderverein der Ev. Kitas Sonnenstrahl und Wassertopfen gemeinsam mit den Kindern ein Licht in die Welt, da die Martinszüge aufgrund der Corona Pandemie ausfallen.
Wir wünschen allen einen schönen St.Martinstag.
(das Lied ist urheberrechtlich geschützt ®lamp und Leute 2020-es handelt sich hier um keine Werbung)

1) Offene Kirche und Gottesdienste

LogoGebBesuchsdienst
Wer in unserer Gemeinde 80 Jahre und älter wird, bekommt derzeit noch Besuch, von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Einige von ihnen können nun aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr mithelfen. Wir finden es aber eine sehr schöne Geste, Menschen zu ihrem Geburtstag zu besuchen und suchen Interessierte, die sich vorstellen können bei dieser Aufgabe mitzuwirken. Wenden Sie sich bei Interesse an Anette Weber, Seniorenreferentin, 02291/9214-92, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitarbeiter 99

„Däumchen drehen!“, so lautete das Motto des diesjährigen Mitarbeitendenfest am 25. Januar 2020.
Das Motto ergab sich durch den den Auftritt von Rainer Schmidt. Er brachte „best of“ aus seinem Programm „Däumchen drehen“.

Am 17. Dezember 2019 wurde das Richtfest des neuen evangelischen Kindergartens unter großer Beteiligung gefeiert.

DSCF9999

Nach einem Jahr Pause wieder Gospelkonzert der „Ohrwurfamily“.

Josef – Gottes Geheimagent

JSFreizeit2019
Unter diesem Motto fand vom 13. – 20. Oktober dieses Jahres die Jungscharfreizeit der Ev. Kirche Waldbröl (KiGoDi) und der CVJM Jungschargruppen aus Bladersbach, Hermesdorf, Lützingen und Waldbröl statt. Los ging es mit einem von Matthias Riegel und dem Team gestalteten Gottesdienst in der Kirche.

DSCF9999

Trotz des in diesem Jahre nicht so guten Wetters, zeigten sich die MIBA-Besucher hiervon nahezu unbeeindruckt und bevölkerten das Gemeindehaus und die davor und dahinter aufgebauten Stände fast schon in gewohnter Weise.
Lediglich das Essen im Freien war teilweise nicht so angenehm und so wurde das Gemeindehaus hierfür über das -bei dieser Wetterlage natürlich zu kleine- Cafe hinaus in Anspruch genommen und so musste mancher Gast leider „im Stehen“ essen.

Was tun im Pflegefall – Viele Fragen zum „Dschungel der Leistungen der Pflegekasse“
Gut besuchte Veranstaltung des Treffs pflegender Angehöriger ev. Kirche Waldbröl

Unter der Titel „Ich will dich lieben, meine Stärke“ war der Posaunenchor Wirtenbach am 13. Oktober 2019 mit einem Konzert zu Gast in der evangelischen Kirche in Waldbröl.

PascalSalzmann 99

Am Sonntag, dem 6. Oktober 2019 wurde Pascal Salzmann während des Gottesdienste in sein Amt als Kantor der Kirchengemeinde eingeführt.

 SisterAct 116

Das Konzert von SisterAct stand in diesem Jahr unter dem Titel „Gospel for God’s Nature“.

Zum 3. Mal hatte die evangelische Allianz (Ev. Kirchengemeinde, Freie evangelische Gemeinde und Mosaik Gemeine, FEG Logos)

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, selbst wenn er stirbt. Joh.11, 25BeateB

Nach langer schwerer Krankheit ist unsere Mitarbeiterin im Gemeindeamt, Beate Bethge (1964–2019), gestorben.
Über ein Jahrzehnt hat sie dafür gesorgt, dass die Geburtstagsbriefe verschickt, die Rechnungen pünktlich bezahlt wurden. Mit Frau Romünder bildete sie das gute Team vom Gemeindeamt. Traurig nehmen wir von ihr Abschied. Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Angehörigen, unsere Hoffnung für sie ist die Auferstehung von den Toten.

 

 

 

 

Es warm sehr warm!!!

Das 23. KinderFerienProgramm ist auch schon wieder Geschichte. Aber es war eine tolle Zeit, in der die Kinder und auch

Nach 40 Jahren als Kantor in der ev. Kirchengemeinde wurde Martin Kotthaus am 07. Juli 2019 in den Ruhestand verabschiedet.

Es war ein großes und berührendes Fest in 3 Teilen. Der Festgottesdienst und Begegnung mit Mittagessen auf dem Kirchplatz.

Am 16. Juni 2019 trafen sich die Gemeindeglieder der evangelischen Allianz Walbröl zum Gottesdienst auf dem Autoscooter beim Stadtfest in Waldbröl. Fast alle Plätze waren besetzt.

125 Jahre evangelischer Kirchenchor Waldbröl. Eine Zahl, auf die alle Gemeindemitglieder stolz sein dürfen und die dazu verführt, Statistiken zu bemühen. 40 Jahre davon Martin Kotthaus, der in dieser so langen Ära unzählige Male große und kleinere Werke der Musica Sacra aufführte.

Auch in den Geschäftsjahren 2017 und 2018 konnten trotz Umsatzrückgang durch den Verkauf von fair gehandelten Produkten im Eine-Welt -Shop in Waldbröl, Kaiserstr. 7 sowie beim Gemeindefest in Thierseifen / Bröl, beim Pfarrfest der Pfarrei St. Michael und beim Missionsbasar „MIBA 2018“ der Evangelischen Kirchengemeinde Überschüsse erwirtschaftet werden.

„Mütter on Kur!“, so lautete das Motto des diesjährigen Mitarbeitendenfest am 26. Januar 2019.
Das Motto ergab sich automatisch durch den den Auftritt der „Mütter“ deren aktuelles Programm eben „Mütter on Kur“ heißt.

Programm für das Angebot für Senioren

Das Gospelkonzert von Sister Act + war in diesem Jahr als Weihnachtskonzert unter dem Motto „So this is our christmas“ gestaltet.

Das Großereignis in der Kirchengemeinde - auch in diesem Jahr!

Allgemeine gesetzliche Hinweise für unsere Freizeiten

Anmelde- und Teilnahmebedingungen für Ferienfreizeiten bzw. Kinder- und Jugendreisen der evangelischen Kirchengemeinde Waldbröl

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs 

 

Vorschau für 2022  

 

 

 

 

Zum 2. Mal hatte die evangelische Allianz (Ev. Kirchengemeinde, Freie evangelische Gemeinde und Mosaik Gemeine) am „Autofreien Sonntag“ zum Gottesdienst nach Bohlenhagen eingeladen.

Ein kleines Jubiläum: Am 22. Juli wurde der 20. Motorradgottesdienst gefeiert! 

Und wieder war der Marktplatz war gefüllt mit Motorrädern und auch vielen Besuchern, die ohne Motorrad gekommen waren.

Der Work-Shop „Come let us sing 2018” geleitet von Romy Bürger und Julius Schröder war ein voller Erfolg.

Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich am Freitag, den 8. Juni 2018 im Vereinshaus in Hermesdorf ein,

Zur diesjährigen Chorreise machte sich SisterAct+ zu Pfingsten auf den Weg zur Partnerstadt Swiebodzice in Polen. Schon auf dem Weg vom Flughafen zum Hotel in Bad Salzbrunn wurde die Friedenskirche in Schweidnitz besichtigt.

Gottesdienst auf dem Autoscooter beim Stadtfest in Waldbröl zum dritten mal. Die evangelische Allianz Waldbröl (Mosaik Gemeinde, Freie evangelische Gemeinde, FEG Logos und Evangelische Kirchengemeinde) war wie immer der Veranstalter des Gottesdienstes.

„Zur Feier des Tages“ , so lautete das Motto des diesjährigen Mitarbeitendenfest am 27. Januar 2018.

"Feel Go(o)d im November“, nach einem Jahr Pause jetzt wieder da. Und wie immer: Gospel vom Feinsten und

Wie immer...

Sehr viele Besucher und viele engagierte Mitarbeiter. In diesem Jahr gibt mal Bilder von einigen der Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen. 

Der Feiertag zum Anlass des Reformationsfestes 2017 wurde von der Gemeinde zu einem wirklichen Festtag genutzt.

Am 8. Oktober fand das diesjährige Konzert des Sister Act + Chores statt. Das Konzert stand unter dem Titel „You’ve got a Friend“.

Wie immer wurde den Besuchern ein tolles Gospelkonzert

 

Auf alle Wegen unter Gottes Segen

Das 21. KinderFerienProgramm ist auch schon wieder Geschichte. Aber es war eine tolle Zeit,

 Zum 1. September 2017 bietet der CVJM Waldbröl wieder eine 100 % FSJ-Stelle an. In Kooperation mit einem anderen Träger, suchen wir einen jungen Menschen, der oder die ein Herz für den CVJM hat und gerne mit jungen Menschen arbeitet und sich von der CVJM Bewegung begeistern lässt. Arbeitsfelder sind die Kinder und Jugendgruppen, die Sportgruppen Handball und Tischtennis, sowie die Mitarbeit bei Freizeiten, Jungschartag, Jugendgottesdienst, Events und weiteren Aktionen für junge Menschen. Begleitung geschieht durch den Vorstand und Gemeindereferent Matthias Riegel. Über den CVJM Gesamtverband geschieht die rechtliche Rahmenbegleitung und die Pflichtseminare. Infos gibt es bei Matthias Riegel, 921470 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Bewirb dich einfach!

Nun schon zum zweiten mal der Gottesdienst der Evangelischen Allianz in Waldbröl (Mosaik Gemeinde, Freie evangelische Gemeinde und Evangelische Kirchengemeinde) auf dem Autoscooter beim Stadtfest.

Danke - Konzert der Ohrwurmfamily in der Kirche in Waldbröl. Grund der Dankbarkeit war die erfolgreiche Operation von Ramazan, einem jungen Flüchtling, der auch bei den Ohrwürmern mitmacht. 

Spenden für Hochwasserhilfe 2020

Freizeiten und Ferienprogramm 2022

Gottesdienste

Predigten

Herrnhuter Losungen

Mittwoch, 19. Januar 2022
Wer den Armen verspottet, verhöhnt dessen Schöpfer; und wer sich über eines andern Unglück freut, wird nicht ungestraft bleiben.
Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.